Biologisches Lärchenöl

Biologisches Lärchenöl
Biologisches Lärchenöl

HtH-LärchenÖL

Langzeitschutz mit wertvollen Naturölen
Farbloser UV-Wetter-Langzeitschutz für Lärchenhölzer.

HtH-Lärchen-ÖL ist ein mit wertvollen Naturölen erzeugter Spezialanstrich für die Erhaltung von Lärchenhölzern im Außenbereich.

  • Blockt vorzeitige Vergrauung
  • zu 99,9 % aus natürlichen Ölen erzeugt
  • stark wasserabweisend
  • Lässt das Holz atmen (diffusionsoffen)
  • schnelle Verarbeitung
  • Hemmt Schädlingsbefall
  • Frei von chemischen Keulen wie z. B. Dichlofluanid, Tolylfluanid
  • Extrem Witterungsbeständig (bis zu 10 Jahren auf der bewitterten Seite)
  • Tiefdringend
  • Geringer Arbeitsaufwand durch Langzeitschutz
  • Vermindert das Eindringen von Feuchtigkeit und das Aufquellen des Holzes
  • Frei von Lösemitteln
  • Für Innen und Außen

 

Gebindegrößen
1 Liter, andere Größen auf Anfrage
Verbrauch
10-12m² pro Liter, pro Anstrich

Holzarten
Lärche, Kiefer, Fichte, Tanne, Föhre, Douglasie, Zirbe, Thermohölzer

Anwendung - Lärchenholz behandeln

Trockenes Lärchenholz mit einem Lasuren Pinsel 2x dünn auftragen (Überstände vermeiden!). Um eine schnelle Eintrocknung zu erreichen empfehlen wir, dass hochkonzentrierte Lärchen- Öl vor allem im begehbaren Bereichen mit 50% Terpentinersatz oder HtH-Additiv zu verdünnen. Frisch gehobeltes Holz mit einem Lappen dünn ölen. Lärchen-Öl ist bestens geeignet für Holzhäuser, Balkone, Gartenmöbel, Terrassen, Brücken, Stege, Seeeinbauten, Stiegen, Verschalungen und vieles mehr.
Holzfassaden 1 - 2 x einlassen
Zweitanstrich im Abstand von jeweils 10 Stunden aufbringen.

Zusätzliche Anwendungen: Lackaufwertung

Durch Zugabe von HtH-Lärchen-Öl werden viele, vor allem Acryllacke witterungsbeständiger, haften besser und lassen sich wesentlich leichter verarbeiten (streichen, rollen).
Nicht geeignet für Lacke welche VINYL und Aceton enthalten! Probemischung und Probeanstrich vornehmen!

Lackaufwertung für Acryl-Lacke

Zugabe von bis zu 30 % HtH-Lärchen-Öl und bis zu 5 % Wasser

Lackaufwertung für Kunstharzlacke

Zugaben von bis zu 5 % HtH-Lärchen-Öl und 50 % Kunstharzverdünnung

Voranstrich/Schimmelschutz

Befallenes Holz mit Schimmeltod vorbehandeln.
Gesundes Holz muss nicht vorbehandelt werden.

Reinigung der Arbeitsgeräte
Kunstharzverdünnung, Universalverdünnung, Terpentinersatz.

« Zurück